Arthrose / Arthritis






Unter Arthrose versteht man einen Gelenkverschleiss. Man geht davon aus, dass übermäßige Belastung, Übergewicht oder Fehlstellungen die Ursache für die Beschwerden sind. Am häufigsten betroffen ist das Kniegelenk.

Wenn im betroffenen Gelenk noch eine Entzündung hinzukommt, spricht man von Arthritis.  Aber auch rheumatische Prozesse können zum Gelenkverschleiss führen.

 

Der Betroffene wird in seiner Beweglichkeit und seiner Lebensqualität immer mehr eingeschränkt. Freizeitaktivitäten wie Fahrradfahren oder Wandern werden unmöglich.

Daher beruht mein therapeutischer Ansatz darauf, die Fehlspannungen und Veränderungen im Bindegewebe aufzulösen, dem Körper "Baumaterial" zu geben, um das Knorpelgewebe gut zu versorgen und bei Bedarf die Entzündung zu behandeln.


Häufig beobachte ich, dass die Sauerstoffversorgung des Gewebes nicht mehr optimal ist. Das ist auch nachvollziehbar, denn sobald jemand Schmerz empfindet, wird er sich nicht mehr so viel bewegen. Um die Sauerstoffsättigung auf ein optimales Niveau zu bringen, setze ich gerne die Ozon-Sauerstoff-Therapie ein.

 

Auch wenn die Abnützung des Knorpels vielleicht schon fortgeschritten ist, ist es einen Versuch wert, Linderung mit oben genannten Maßnahmen zu erzielen.


Denn nur bewegliches Gewebe lässt Bewegung zu und Bewegung ist die wichtigste Voraussetzung dafür, dass auch die knöchernde und knorpelige Struktur mit schützender Synovialflüssigkeit versorgt wird.