Operationen


Vor- und Nachsorge

 

 

 

 

In meiner Praxis biete ich Ihnen spezielle Leistungen rund um das Thema Operation an.

 

Vorsorge:

Ist der Organismus bereits geschwächt bevor die Operation ansteht, besteht ein höheres Risiko, dass der Körper den Kraftakt nicht so einfach wegsteckt. Es bedarf schon einiger Leistung die (geplante Verletzung) und die Narkosemittel zu verarbeiten.

 

Nachsorge:

Hier zählt: Je schneller, desto besser.  Sollen Sie bereits wissen, wann eine Operation geplant ist, sollte (falls möglich) so schnell wie möglich behandelt werden (gerne auch als Hausbesuch).


Auch bei einer Operation, wird Gewebe verletzt, gedreht, gedehnt. Durch gezielte manuelle Behandlungstechniken lässt sich dies schnell positiv beeinflussen. Ähnlich der Behandlung einer akuten Verletzung.


Mit verschiedenen Aufbaupräparaten werden dem Körper die Bausteine zur Verfügung gestellt, die er nach einem erschöpfenden Eingriff in hoher Zahl dringend benötigt.


Eine Sonderstellung nimmt die Mikroenergietherapie ein. Mit dieser Methode kann dem Organismus geholfen werden Narkosemittel und andere Medikamente besser auszuscheiden.


Außerdem wird der Heilungsverlauf durch die Kombination der Therapien maßgeblich verbessert und beschleunigt.


Narbengewebe kann allerdings erst 6 Wochen nach dem Eingriff behandelt werden. Denn es ist wichtig, dass der Körper die Wunde gut verschließt.